Projektmanager/in in der klinischen Forschergruppe „Lungenfibrose“ im Rahmen der Plattform Biobanking und Datenmanagement des DZL (DZL-Standort UGMLC, Gießen)

Am Zentrum für Innere Medizin (Arbeitsbereich Pneumologie), Fachbereich Medizin, ist in der klinischen Forschergruppe „Lungenfibrose“ im Rahmen der Plattform Biobanking und Datenmanagement des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis 31.12.2020, eine Vollzeitstelle einer/eines Verwaltungsangestellten als Projektmanager/in zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H). (Zur vollständigen Ausschreibung)

Bewerbungsfrist: 26.10.2017

 

Datenmanager (m/w) für die BioMaterialBank Nord (DZL-Standort ARCN - Airway Research Center North)

Das Forschungszentrum Borstel betreibt gemeinsam mit der LungenClinic Großhansdorf, der Med. Klinik III und der Pädiatrischen Pneumologie & Allergologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, die BioMaterialBank Nord (BMB Nord). Die BMB Nord und die Biobank Popgen in Kiel sind u. a. Mitglieder des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und des PopGen 2.0-Netzwerks (P2N). Gemeinsames Anliegen ist die Unterstützung des Projektmanagements der pneumologisch-klinischen Kohorten bei der Standortkoordination sowie bei der Dokumentation und Analyse wissenschaftlicher Daten und Proben. Daher sucht die BMB Nord zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Datenmanager (m/w) am Standort Kiel in Vollzeit befristet bis zum 31.12.2020.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Entwicklung eines gemeinsamen Datenmanagements für die BMB Nord-Standorte
  • Anbindung der lokalen Datenstrukturen an das zentrale Datensystem des DZLs
  • Koordination der Aktivitäten der BioMaterialBank Nord und Abstimmung mit den Netzwerken
  • Interdisziplinärer Austausch mit Naturwissenschaftlern, Ärzten, Med. Dokumentaren und Technischem Personal
  • Datenbank-Design, -Installation und -Betrieb
  • Schnittstellen- und Applikations-Programmierung

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium der (Medizin-)Informatik oder vergleichbarer Abschlüsse
  • Gute Datenbankkenntnisse (SQL, PostreSQL, Oracle, mySQL)
  • Ausgeprägte Programmiererfahrung (Java, Javascript, PHP)
  • Sehr gute ETL-Kenntnisse (vorzugsweise Talend Open Studio)
  • Erfahrungen in der Datenmodellierung, dimensionaler Modellierung und im Data Warehousing
  • Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Statistiksoftware (SPSS, SAS, R)
  • Erste Erfahrungen in naturwissenschaftlichen und/ oder klinischen Projekten

Das erwartet Sie:

  • Eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Aufgabe im Bereich Biobanken, Klinik und Klinischen Studien in einem engagierten Team mit berufsbezogenen Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD und richtet sich nach Qualifikation und Aufgabenfeld des Bewerbers/der Bewerberin. Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen geboten.
  • Das FZB hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in verantwortungsvollen Positionen zu erhöhen. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Borstel ist für das audit „beruf und familie“ zertifiziert und fördert gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (bitte ohne Foto) als pdf-Datei per E-Mail mit max. 3 MB an:

Forschungszentrum Borstel - Personalmanagement

Stichwort: 590 - Datenmanager

Parkallee 2

23845 Borstel

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!