Im Rahmen des breiten koordinierten Zugriffs auf patientenbezogene Lungenforschungsdaten zu wissenschaftlichen Zwecken wird die Entscheidungsinstanz (Steuerungskomittee) von einem Ethikgremium bei Fragen zur Nutzung von (Bild-)Daten und Proben beraten (siehe auch Geschäftsordnung zur Proben- und Datenverarbeitung (GOPDV). Das Ethikgremium wird vom DZL-Vorstand ernannt und besteht aus drei unabhängigen Ethikexperten.

 

Mitglieder des DZL-Ethikgremiums sind:

Matthias Brumhard (Justus-Liebig-Universität Gießen/ Medical Pharmaceutical Research Consulting)

Dr. med. Beate Henrikus (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Dr. med. Gerald Neitzke (Medizinische Hochschule Hannover)